Autoren

Gabi Brandt

Meine Arbeitsschwerpunkte und filmischen Interessen sind

weit gefächert: Thriller, besonders gern Politthriller, Komödien, Romanzen, (historische) Dramen, Dokumentarfilme, aber auch gut gemachte Action, Biopics usw.

Für mich der ultimative DVD-Film des letzten Jahres

Schön, dass es nicht nur den einen gibt! Natürlich u.a. der großartige „Life of Pi“, allerdings lieber auf der ganz großen Leinwand als auf dem heimischen Fernseher. Aber auch „Ginger & Rosa“, eine sehr berührende Geschichte über zwei Freundinnen und ihr Erwachsenwerden mit zwei ganz wunderbaren jungen Hauptdarstellerinnen.

Warum ich Filme liebe

  • weil sie mich immer aufs Neue bewegen und Gefühle (positive wie negative) auslösen
  • weil sie mich in ferne Welten entführen
  • weil sie mir Fremdes nahe und Nahes näher bringen
  • weil sie mich unterhalten und amüsieren können
  • weil sie meinen Blick auf andere Sichtweisen und Erlebniswelten lenken
  • weil sie mir die Begegnung mit Menschen und Charakteren ermöglichen, die ich im realen Leben nie kennengelernt hätte

Was am Video so reizvoll ist

  • dass ich den Film so oft ich möchte und wann ich möchte sehen kann
  • dass ich ihn in verschiedenen Sprachfassungen gucken kann
  • dass manche gut gemachten Extras ein Semester Filmstudium ersetzen